Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Schule der magischen Tiere –„Voll verknallt!“ Band 8

Die Schule der magischen Tiere - Folge 8

Die Schule der magischen Tiere –„Voll verknallt!“
Während die Planung des Sommer-Schulballs auf Hochtouren läuft, grübelt Mr. Morrison, der Besitzer der magischen Zoohandlung, welche Schüler aus Miss Cornfields Klasse zu seinen neuen  sprechenden Tieren passen könnten. Auch in der Schule geht die Frage um, wer passt zu wem? Beim Schulball sollen die 14 Mädchen und 14 Jungen sich zu Tanzpartnern finden. Die schöne Luna führt schon eine Wunschliste mit möglichen Kandidaten und möchte am liebsten alle gleich einteilen. Gut, dass sie alle erst mal Tanzunterricht bekommen. Aber was ist eigentlich mit Zack los? Fragt sich nicht nur Miss Cornfield, sondern auch Anna-Lena besorgt. Er überreagiert ständig und langsam geht sein aggressives Verhalten allen auf die Nerven. Beim Basteln kleistert er auch noch Agent Y, Miss Cornfields Vogelspinne, ein. Jetzt ist aber eine Entschuldigung fällig! Anna-Lena hört in der Nachbarwohnung traurige Gitarrenklänge. Zacks Eltern haben sich getrennt und nun sitzt er in der kahlen Wohnung seines Vaters nebenan und fühlt sich wie ein aufgeteiltes Möbelstück. Ein magisches Tier und einen besten Freund könnte er nun dringend gebrauchen. Als könnte Mr. Morrison Gedanken lesen, bekommt er Zeki, ein Stachelschwein aus dem Oman. Da haben sich ja zwei Kratzbürsten gefunden! Und auch die schöne Luna darf sich über den Wanderfalken Salim freuen. Wer mit wem zum Schulball geht, erledigt sich nach einigen Wirren von selbst. Oder hatten da die magischen Tiere etwa ihre Finger, Klauen, Flossen oder Pfoten mit im Spiel?

Die Schule der magischen Tiere –„Voll verknallt!“

  • Empfohlen für kleine und große Leute ab 6 Jahren.
  • Spieldauer ca. 81 Minuten
  • Preis: 6,95 €
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Schule der magischen Tiere – „Wo ist Mr. M.?“ Band 7

Die Schule der magischen Tiere-Folge7

Immer mehr Schüler aus der Wintersteinschule haben schon ihr magisches Tier erhalten. Ronja und Lothar – nicht gerade Mathe-Leuchten – sind die nächsten! Doch nach der geheimnisvollen Ankündigung ist Mr. Morrison, der Besitzer der magischen Zoohandlung, plötzlich spurlos verschwunden. Und dem nicht genug: Auch ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield meldet sich aus mysteriösen Gründen für unbestimmte Zeit ab. Als Vertretungslehrer kommt der fiese, nicht besonders kinderfreundliche Herr Greulich. Nun scheint die Versetzung von Ronja und Lothar tatsächlich in Gefahr zu sein. Da hilft nur Pauken und Nachhilfe von ihren Klassenkameraden. Die magischen Tiere hingegen ziehen in einen Rachefeldzug, um den fiesen Vertretungslehrer zu vergraulen. Dabei inszenieren sie eine gruselige Begegnung mit dem legendären Schulskelett „Wunnibald von Winterstein“. Noch immer fehlt von Mr. Morrison und Miss Cornfield jede Spur.   Sie finden in der magischen Zoohandlung einige Hinweise auf eine geplante Asienreise und auch den Hund Toffi, der zu Ronja gehört. Über nicht ganz legale Umwege finden sie heraus, dass sich Miss Cornfield in Kambodscha befindet und dort nach Mr. Morrison sucht. Der ist jedoch auf der Suche nach magischen Tieren in die Fänge des Zauberers Carl Botsch geraten und in seinem Zirkuswagen eingesperrt. Durch Zufall sind die Kinder in seiner Zaubershow gelandet und das magische Känguru William, das zu Lothar gehört, nimmt Kontakt mit ihnen auf. Eine spektakuläre Befreiungsaktion folgt. Nun müssen sie nur noch Miss Cornfield zurückholen, der in der Zwischenzeit das Geld ausgegangen ist…

Hörprobe

Die Schule der magischen Tiere – „Wo ist Mr. M.?“

  • Empfohlen für kleine und große Leute ab 6 Jahren.
  • Spieldauer ca. 75 Minuten
  • Preis: 6,95 €